Adventskalender / alle News / in eigener Sache

Annes e-mobiler Advent: 16. Dezember 2013 – Energiepralinen

Energiepralinen_01

Energienachschub fĂźr Mensch und Maschine

Nicht nur das Elektroauto braucht ab und an seine Akku-Aufladung, auch Fahrer oder Fahrerin. Da ist es gut, eine schnelle Energiereserve griffbereit an Bord zu haben.
Statt Schokoriegel und Co. empfehle ich diese Rezept fĂźr leckere Energiepralinen. HĂźbsch dekoriert zum Beispiel in einem Kaffeebecher sind sie auch ein nettes Geschenk.

Zutaten:

• 100g Cashew-Cranberry-Mischung (oder je 50g getrocknete Cranberrys und ungesalzene Cashewkerne)
• 100g Datteln (mit Kern gewogen)
• 1/2 Päckchen Bourbonvanille-Zucker
• 1 Prise Zimt
• 50g gemahlene Mandeln

Energiepralinen_02Zubereitung:

Die Nuss-Beeren-Mischung im Mixer fein hacken.
Die Datteln entkernen, vierteln und zusammen mit dem Zucker und dem Zimt hinzufĂźgen, weitermixen.
Die brÜselige Mischung in eine Schßssel umfßllen und mit angefeuchteten Händen kurz zu einem Klumpen kneten. Nur wenn es viel zu brÜselig sein sollte, ein bisschen Honig hinzufßgen.
In mindestens 16 Teile teilen, diese zwischen den Händen zu Kugeln rollen und vorsichtig in den Mandeln wälzen.
In PralinenfĂśrmchen legen oder einer hĂźbschen Dose verschenken.

VariationsmĂśglichkeiten gibt es viele. Die Datteln sollten nicht ersetzt werden, da sie die Süße und Klebrigkeit bringen. Als Kombination Nuss – getrocknete Frucht schmeckt auch:
Walnuss – Birne
Haselnuss – Aprikose
Mandel – Rosine
Pistazie – Apfel (mit gehackten Pistazien als HĂźlle)
Kokos – Mango (mit Ingwer statt Zimt und Kokosraspel statt MandelhĂźlle)

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

unterschrift-anne_kl

 

Kommentar verfassen