alle News

intercharge direct ermöglicht ab sofort einfaches Laden und Bezahlen per PayPal

Pressebild intercharge

Die mobile intercharge-Website m.intercharge.eu kann durch Scannen des QR-Codes oder die Eingabe der Ladepunktnummer vom Kunden erreicht werden. Foto: Hubject GmbH

Neue Direktbezahllösung für Ladestationsbetreiber erleichtert kundenfreundliches Laden und Bezahlen für Elektroautofahrer.

Die Berliner Hubject GmbH hat am 6. Oktober 2014 den Start der Direktbezahllösung „intercharge direct“ bekannt gegeben. Mit intercharge direct können Ladevorgänge von Elektroautos mit jedem Smartphone direkt beim Ladestationsbetreiber bezahlt werden. Kunden ohne festen Vertrag können ihr Fahrzeug so komfortabel und sicher laden.

Upgrade für E-Tankstellen ist simpel

Ladestationsbetreiber im europäischen intercharge-Netzwerk können ohne technischen Mehraufwand die intercharge direct-Lösung als optionale Zusatzfunktion freischalten. An intercharge direct-fähigen Ladestationen gelangen Elektroautofahrer durch Scannen des QR-Codes oder die Eingabe der Ladepunktnummer unter m.intercharge.eu auf die mobile intercharge-Website des Ladestationsbetreibers. Diese ermöglicht Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Ladeprodukten des Betreibers, die Steuerung des Ladevorgangs sowie die direkte Bezahlung per PayPal. Ladestationsbetreiber, die sich für die Zusatzoption intercharge direct entscheiden, können damit neben Kunden anderer Anbieter aus der intercharge family, auch Laufkundschaft ohne bestehenden Fahrstromvertrag bedienen. So wird die Auslastung der Ladestationen optimiert und Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge noch kundenfreundlicher.

Illwerke in Österreich übernimmt Vorreiterrolle

Der österreichische Energiedienstleister illwerke vkw wird als erster intercharge-Partner seine Ladestationen mit intercharge direct ausstatten.

„Die Kundenanfragen nach Direktbezahlmöglichkeiten häufen sich. Für uns als Ladesäulenbetreiber im Dreiländereck Österreich, Deutschland, Schweiz ist es wichtig auf diesen Kundenwunsch zu reagieren. Wir freuen uns, mit intercharge direct eine einfache und innovative Lösung gefunden zu haben, die auch durchreisenden Elektroautofahrern im Urlaub am Bodensee zur Verfügung steht“, so Christian Eugster, Projektleiter VLOTTE in Vorarlberg.

„Wir sind davon überzeugt, dass intercharge direct eine nutzerorientierte Lösung ist, die zur Weiterentwicklung des europäischen Elektromobilitätsmarktes beitragen wird. Die Integration in unsere eRoaming-Lösung intercharge macht den kundenfreundlichen Zugang zu Ladestationen für alle unsere Partner zum Erfolg. Durch solche Lösungen wächst das Vertrauen von Kunden in Lade- und Bezahlprozesse in der Elektromobilität“, so Andreas Pfeiffer, Geschäftsführer der Hubject GmbH.

Über die Hubject GmbH:

Die Berliner Hubject GmbH wurde 2012 von führenden Unternehmen der Energie,- Technologie- und Automobilbranche gegründet. Das Joint Venture betreibt eine branchenübergreifende Business- und IT-Plattform zur Vernetzung von Ladeinfrastruktur-, Serviceanbietern und Mobilitätsdienstleistern. Das Kompatibilitätszeichen intercharge bildet den Rahmen für kundenfreundliche Lade- und Zahlungsprozesse. Bereits über 120 europäische Partner sind Teil der intercharge family, was Hubject zum führenden Roaming-Anbieter in Europa macht.

Weitere Informationen findet ihr unter www.intercharge.eu und www.hubject.com.

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen