E-Mobility Austria

Salzburg Stadt: Statt O-Bus – E-Bus

E-Bus Gaisberg Österreich

Die Radfahrer und Wanderer würden es sicher schätzen lernen -Elektrobusse am Gaisberg. Foto: Zebus.at

 

Testfahrt Gaisberg (1265m) Salzburg

Salzburg ist angeblich die O-Bus-Hauptstadt der Welt. Zukünftig könnte sie aber auch mit elektrisch angetriebenen Bussen ohne Oberleitung bereichert werden.

Am 17.08.2012 haben BYD und Zebus die erste Testfahrt mit einem rein elektrisch angetriebenen Elektrobus auf den Gaisberg in Salzburg durchgeführt. Die Performance des Elektrobusses von BYD war durchweg positiv und ergab die Erkenntnis, dass ein Elektrobus als Gaisbergbus durchaus geeignet ist. Weitere Testfahrten auf den Gaisberg kamen zum gleichen Ergebnis. Beim Hinauffahren benötigt er zwischen 10 % & 15 % Energie, wobei er sich beim Hinunterfahren ca. 5 % durch Rekuperieren zurückholt.

Dieses ist unter anderen durch eine ausgereifte Akkutechnologie (Fe Batterie) sowie ein darauf abgestimmtes Batterie Management System (BMS) von BYD zurückzuführen.

Von der Kapazität der Akkus sind die derzeit mit dem Gaisbergbus durchgeführten Fahrten mit dem eBus 12 ohne Weiteres möglich. Zudem gibt es auch die Möglichkeit zwischendurch aufzuladen mit einer Ladestation in Obergnigl. Es wird aber auch an einer Möglichkeit gearbeitet, um über die Obusleitung Strom aufzunehmen.

Die Fahrt wurde mit der derzeit aktuellen Variante für den chinesischen Markt typisierten Bus durchgeführt. Der für Europa homologierte Bus von BYD ist mit etlichen Neuerungen ausgestattet, wie zum Beispiel ein aus Aluminium gefertigter Rahmen um zusätzlich Gewicht einzusparen sowie mehr Sitzkapazitäten durch eine Verlagerung der Batterien.

Die ersten Fahrzeuge werden im Jänner 2013 ausgeliefert.

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen