alle News / Tesla

Tesla präsentiert heute ihr erstes SUV! „Model X“ könnte Teslas 3. erfolgreiches Elektroauto werden.

Zur Zeit sieht man diese Ankündigung nur auf der amerikanischen Website von Tesla Motors.

 

Schneller als ein Porsche 911er und geräumiger als ein Audi Q7 soll er sein. Das behauptet Tesla Motors von ihrem neuen elektrischen Sprösling – dem Model X, der heute am 9. Februar um 20.00 Uhr ortsansässige Zeit in Kalifornien vorgestellt wird. Elon Musk hat persönlich Einladungen an ein auserwähltes Publikum ausgesendet. Auf diesen ist ganz dezent die Silhouette eines Teslas zu erkennen, die in harmonisch geschwungener Weise so viel verrät, dass es sich um ein elegantes und weiteres stilvolles Elektroauto von Tesla handeln wird.

Das Foto geistert schon seit einigen Tagen durch das Netz und Tesla hat es auch am Mittwoch auf seinem Facebook-Profil online gestellt. Nun ist auch auf der amerikanischen Website http://www.teslamotors.com die Ankündigung zur Präsentation zu sehen. Ich bin schon äußerst gespannt auf dieses neue Elektroauto von Tesla. Da SUVs ja nach wie vor sehr im Trend liegen und Tesla mit seinem Sportwagen Roadster der Welt bewiesen hat, dass man heutzutage bereits sehr leistungsfähige E-Cars bauen kann, wird dieses Auto wahrscheinlich so wie das Model S, bereits ausverkauft sein, bevor es überhaupt in den Läden steht.

Man hat bei Tesla überhaupt das Gefühl, dass es sich hier nicht nur um innovative Autos mit dem genialsten Antrieb der Welt – dem Elektromotor – handelt, sondern auch um ein Lebensgefühl. Ähnlich wie bei Apple wird hier im Vorfeld ein Hype um das nächste Modell aufgebaut, weiters gibt es geheimnisvolle Einladungen zu einer Präsentation mit einem Livestream und einer Vorstellung in Form von einer Keynote. Mir als langjähriger Apple-User gefällt das und es passt vor allem sehr gut zu den innovativen Produkten.

Wahrscheinlich ist aber auch George Blankenship, der ehemalige Chef-Verkaufsstratege von Apple, etwas mit Schuld daran. Er arbeitet bereits seit Juli 2010 bei Tesla und ist mit verantwortlich, dass die Fahrzeuge als “Erlebnis” verkauft verkauft werden – nicht NUR als “Auto”. Thomas Endriß von www.greenmotorsblog.de war so freundlich und hat mich auf dieses interessante Detail hingewiesen.

Auf alle Fälle wird es sehr spannend, wenn am Freitag um 5.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit der Vorhang fällt und es heißen wird „There is one more Car!“ {:-) Ich werde von den Neuerungen berichten und wahrscheinlich als alte Nachteule den Live-Stream mir nicht entgehen lassen.

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen