alle News / Renault

Renault ZOE erzielt mit 5 Sternen Bestnoten bei Euro NCAP

Elektroauto ZOE Crashtest

Die Batterie des Renault ZOE liegt schwerpunktmäßig und Crash-sicher im Boden des Fahrzeugs. Foto: Renault.com

Da soll einer mal sagen, Elektroautos seien nicht sicher. Bei den jüngsten Crashtests der Euro NCAP hat der vollelektrische ZOE von Renault die höchst mögliche Punktezahl von 5 Sternen abräumen können.

Überprüft werden bei diesen Tests die Sicherheit für Erwachsene, Kinder und Fußgänger sowie die Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen. Trotz dieser Topwertung gibt es ein paar Abstriche bei der Fußgängersicherheit und beim Insassenschutz bei einem Seitenaufprall. Die Fahrerassistenzsysteme sind hingegen vorbildlich – ESP ist serienmäßig on Board, Seatbelt-Reminder gibt es sogar für die hinteren Sitzplätze, der Beifahrer-Airbag ist deaktivierbar und die Geschwindigkeit des Auslösens der Systeme ist richtungweisend.

Dass Elektroautos sehr sicher sind, zeigen auch die anderen vom ÖAMTC getesteten E-Fahrzeuge.

Mitsubishi i-MiEV/Citroen C-Zero:
ÖAMTC-Crashtes Anfang 2011 vier Sterne.

Renault Fluence ZE:
ÖAMTC-Crashtest im Jänner 2011 vier Sterne.

Nissan Leaf: Mai 2011
als erstes Elektroauto fünf-Sterne

Opel Ampera:
August 2011 erreichte fünf Sterne.

Hier noch das aktuelle Video dazu. Wenn ich bedenke, dass ich den ZOE in genau dem Energy-blue bestellt habe, schmerzt es schon den Video anzusehen, aber Sicherheit geht vor und die ist hiermit garantiert. {:-)

 

Nähere Infos dazu: ÖAMTC

Detailauswertung des Euro NCAP-Tests: www.euroncap.com

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

  1. Pingback: electrive.net » Volkswagen, Tesla, Ferrari, Fraunhofer IFF, Offenbach.

Kommentar verfassen