alle News / Volkswagen

Der neue VW Bulli mit E-Antrieb – kommt er, kommt er nicht, kommt er, kommt er nicht . . . ?

Als der neue VW Bulli im Februar dieses Jahres auf dem Genfer Autosalon das Licht der Welt erblickte, da kamen viele aus dem Staunen nicht heraus. Die Reaktionen, die der neue „Retro-Van“ in weiß-rot gehalten auslöste, waren derart positiv, dass Volkswagen ernsthaft  über eine Serien-Produktion nachdenkt – so berichtete Automobil-Produktion.de Ende März. Leider ist in diesem Bericht erst von 2015 als möglicher Erscheinungstermin die Rede. Mir persönlich kam auch schon manchmal 2013 zu Ohren – aber ob das realistisch ist, sei dahingestellt und ob er überhaupt in Serie gehen wird, ist auch noch nicht offiziell.

vw-bulli-in-blau-x-2

In einem kurzem Image-Film zum VW Bulli sind erstmals auch blaue "Bullen" zu sehen. Niedlich, oder? ? - Quelle: VW Deuschland

Sicher ist auf jeden Fall für 2013 der VW e-up! und der Elektro-Golf blue-e-motion, was ja auch schon mal ein/zwei Schritt(e) nach vorne sind. Die Neuauflage des früher so beliebten Hippie-Busses fasziniert jedenfalls. Mich begeistert vor allem der elektrische „Silent-Mode“-Antrieb mit 85 kW und 300 km Reichweite und die, durch die Elektrifizierung erst möglich gemachten neuen Möglichkeiten im Innenraum.

Dazu gehören z.B. die durchgehende Sitzbank mit 3 Sitzen vorne, der durchgehend komplett ebene Fußboden (keine Getriebekanäle stören), keine Gangschaltung ist im Weg und dann noch die praktische Möglichkeit mit wenigen Handgriffen das Fahrzeug zum Spontan-Camper zu verwandeln.

Dennoch hörte man in letzter Zeit weniger über diese Studie, die für eine Studie schon eigentlich recht weit ist – ich denke dabei an den von VW verwendeten modularen Quer-Baukasten. Viele spektakuläre und verheißungsvolle Studien sind schon all zu oft wieder in der Versenkung versunken. Da ist es doch nur ein gutes Zeichen, wenn der „New-Bulli“ selbst in Japan auf der „Tokyo 2011“ zu sehen ist und das gleich mit dazu passender blue-e-motion-Ladesäule.

vw-bulli-blau-und-rot

Am Schluss des Videos formieren mehrer Bullis mit ihren Reifenspuren einen großen Smiley auf den Boden. Das ist auch das Marketing-Motto - "Drive a Smile!" - Quelle: VW Deutschland

Als weiteres gutes Zeichen werte ich (natürlich bin ich kein Hellseher {;-), dass Volkswagen Deutschland dem Bulli eine eigene Seite gewidmet hat, die eine Live-Webcam des Messestandes auf der Tokyo Motor Show zeigt und einen ersten Image-Film, in dem – ….. Trommelwirbel ….. auch 2 blaue Bullis vorkommen.

Wie viele Bullis bei VW jetzt schon in der Entwicklungsabteilung herum schnurren weiß wohl nur VW Vorstandschef Martin Winterkorn, aber es stärkt meine Hoffnung in dreierlei Hinsicht:

1.) VW bekennt sich mehr und mehr zur Elektromobilität.
2.) VW bringt einen von der Basis an auf Elektromobilität getrimmtes Auto in Serie mit einer Reichweite, die über dem Durchschnitt anderer Elektroautos sind.
3.) Als trendiger Retro-Bus im hippen 2-Farbdesign und der iPad-Konnektivität würde das Fahrzeug sicher ein Bestseller werden.

Weitere Informationen und sogar einen ersten Fahrbericht von auto-motor-und-sport im Mai 2011 finden Sie hier:
http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/vw-bulli-im-fahrbericht-hippie-bus-mit-e-antrieb-3732353.html

Einen älteren Bericht mit mehr technischen Details zum VW Bulli finden Sie hier:
https://elektroautor.com/2011/02/vw-uberrascht-mit-neuem-vw-bulli/

Wie sehen Sie die Chancen für eine Serienfertigung des VW Bullis mit Elektroantrieb? Wenn ja, wann glauben Sie, wann er bei den Händlern stehen wird? Benutzen Sie doch die Kommentarfunktion und lassen es andere wissen. ?

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen