alle News / Nissan / Nissan Leaf 1 (Tagebuch)

Leaf Tagebuch Tag 04: Shopping-Tour zu Ikea und Europark!

Nach der letzten Bergwertung – ein weiterer Praxistest – Shopping-Tour in Salzburgs Europark und das am Samstag – ein Härtetest – jedoch mehr für mich, als für den Leaf. {:-)

Jeder alltägliche Einsatz ist aber interessant und schließlich habe ich mir vorgenommen, in diesen 4 Wochen mein „leider-noch-Benzinauto“ auf keinen Fall anzurühren. Einkaufsfahrten gehören dazu und unsere liebe Hündin Nanouk ist sehr durch unsere Anwesenheit verwöhnt und deswegen darf sie mit auf die Shopping-Tour.

Der Kofferraum ist eigentlich so recht geräumig, ein großer Hund findet bequem Platz. Nicht ganz so ideal ist die Ladekante, die doch eher hoch angebracht ist. Ursprünglich war in dem Kofferraum eine Wanne mit einem Art doppeltem Boden montiert. Das haut zwar sehr sauber aus geschaut und bot bequem Platz für alle Ladekabel, aber unseren Hund hätten wir dann schrumpfen müssen – das wollten wir dann auch nicht. g* Auf das Thema Kofferraum möchte ich aber in den nächsten Tagen noch mal näher darauf eingehen und weitere Fotos zeigen.

Shopping-Tour Leaf - Nanouk

Nanouk hat das Mitfahren meistens Spaß gemacht, manchmal wollte sie gar nicht mehr aussteigen – vielleicht wirken die elektromagnetischen Stromfelder ja auch beruhigend – wer weiß? {:-)

Shopping-Tour Leaf - Rücksitze

Leicht voll gepackt waren wir dann doch unterwegs, aber es hat alles Platz gefunden. Die Lehnen der Rücksitzbank wollten wir nicht umklappen, da sonst unser Hund zu wenig Halt bei Bremsmanövern hat. Die Rücksitzbank ist zwar zum Glück geteilt umklappbar und das geht ganz einfach, aber – und das ist schon ein großer Nachteil, nur die Lehnen sind umklappbar und die liegen dann auf den Sitzflächen auf. Man bekommt so leider einen sehr unebenen vergrößerten Kofferraum.

Shopping-Tour Leaf - Hund, Gepäck

Das hat aber alles problemlos Platz gefunden. Mehrere Rucksäcke, Taschen, unser Hund, ein Couchhocker, Zelt, Kabelrollen und da wäre schon auch noch mehr hinein gegangen.

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen