alle News / Volkswagen

Mobilität 2030 – Strategien eines Weltkonzerns

In seiner Zukunfts- und Mobilitätsforschung versucht der Volkswagenkonzern, als eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen weltweit, die Entwicklungen in Gesellschaft, Technologie, Ökonomie, Ökologie oder Politik bestmöglich vorherzusehen. Bei dieser Veranstaltung der WKO Oberösterreich (Wirtschaftskammer Österreich) in Linz beleuchtet der Leiter der Zukunftsforschung von Volkswagen Wolfgang Mu?ller-Pietralla, wie in einem Weltkonzern Zukunftsszenarien, zukünftige Kaufmotive und Technologietrends erarbeitet und in Produktideen und strategische Roadmaps transferiert werden. Er gibt einen Einblick darüber, was uns 2030 (möglicherweise) erwarten wird.

Werden so 2030 die Elektroautos von VW aussehen? VW blickt in die Zukunft und sieht dort Autos, die nicht nur [clear]100 % elektrisch fahren, sondern auch den Benutzer abholen werden. Foto: Volkswagen Deutschland

Volkswagen gewährt auf ihrer Website bereits seit längerem Neugierigen einen Blick in die Zukunft. Unter diesem Link  können Sie sehen, wie VW die Zukunft im Jahre 2028 sieht. Gemacht ist dies in einer recht unterhaltsamen Weise. Besonders gut gefällt mir, wie erstaunt das Kind ist, dass man früher Autos mit Benzin betrieben hat.

Unten stehend sehen Sie noch einen kurzen Auszug aus dem Programm. Die Veranstaltung kostet für nicht WKO-Mitglieder € 49,- für Mitglieder € 39,-. Nähere Infos zur Veranstaltung und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier: http://portal.wko.at

Das Programm:

13. Oktober 2011, 18:00 Uhr Julius-Raab-Saal WKO Obero?sterreich Hessenplatz 3 4020 Linz

Vernetzte Mobilität 2030 – Strategien eines Weltkonzerns
Wolfgang Müller – Pietralla, Leiter Zukunftsforschung und Trendtransfer, Volkswagen AG

Hirnschmalz gefragt – Mobilität in unseren Köpfen
D.I. Dr. Hans Lercher, FH der Wirtschaft Campus 02, Graz

Ausklang beim Buffet und Erfahrungsaustausch an den Infoinseln 

Ich hoffe, dass der Blick in die Volkswagenwelt 2030  interessant sein wird und vor allem, dass wir nicht bis 2028 oder 2030 oder noch länger auf Elektroautos von Volkswagen warten werden müssen. :-) Jedenfalls ist mein Ticket für die Vorträge bestellt und ich werde demnächst hier in meinem Blog von den Highlights berichten.