alle News

The New Motion und Hubject kooperieren. Ziel ist eine bessere Ladeinfrastruktur in Europa

Foto: Hubject GmbH

Foto: Hubject GmbH

Elektroautofahrer erhalten Zugang zu Ladepunkten im europa?ischen intercharge- Netzwerk.

Die Kooperation zwischen der Hubject GmbH und The New Motion ermo?glicht Elektroautofahrern, die Kunde von The New Motion sind, zuku?nftig an intercharge-fa?higen Ladepunkten in ganz Europa zu laden. Die Ladepunkte sind Teil des stetig wachsenden europa?ischen intercharge-Netzwerks und ab sofort mit der Ladekarte von The New Motion nutzbar.

The New Motion ist Europas fu?hrender Anbieter von Ladelo?sungen fu?r Elektroautos. Die Wu?nsche und Anforderungen der Elektroautofahrer stehen dabei fu?r The New Motion an erster Stelle. Einer dieser Kundenwu?nsche ist komfortables und einfaches Laden in ganz Europa. Das Unternehmen ist immer auf der Suche nach neuen Partnerschaften mit Ladestationsbetreibern und unterstu?tzt verschiedene Marktstandards und Anbindungsvarianten, um so Fahrern von Elektroautos Zugang zu einem gro?ßtmo?glichen Ladenetzwerk in Europa zu bieten.

Flächendeckendes Ladenetzwerk ist gemeinsames Ziel

Die Zusammenarbeit mit Hubject ist ein weiterer großer Schritt hin zu einem fla?chendeckenden Netzwerk. Das in Berlin ansa?ssige Joint Venture betreibt seit Mai 2013 eine eRoaming-Plattform. Knapp 3.000 europa?ische Ladepunkte sind bereits angeschlossen. Erkennbar sind diese am intercharge-Logo, dem europa?ischen Kompatibilita?tszeichen fu?r kundenfreundliche Lade- und Bezahlprozesse. intercharge verbindet sowohl internationale Betreiber von Ladeinfrastruktur fu?r Elektroautos, als auch Serviceanbieter, die Kunden den Zugang zu Ladenetzwerken in ganz Europa ermo?glichen.

intercharge-Netzwerk wa?chst über die Grenzen hinaus

Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ko?nnen Kunden von The New Motion nun weitere Ladestationen mit RFID-Kartenleser in Deutschland und O?sterreich nutzen. Im Zuge der Kooperation soll zeitnah das vollsta?ndige Ladenetz der intercharge family fu?r Kunden von The New Motion per App zuga?nglich gemacht werden. Bereits mehr als 120 europa?ische Partner haben sich fu?r die intercharge-Lo?sung entschieden. Das intercharge-Netzwerk wa?chst zunehmend in La?ndern wie Benelux, Skandinavien, Frankreich, Italien, Spanien und weiteren europa?ischen Staaten.

“The New Motion konzentriert sich auf die Bedu?rfnisse der Fahrer. Die Mo?glichkeit, u?berall in Europa zu laden, ist genau das was Elektroautofahrer wollen. Durch diese kundenorientierte Ausrichtung ist The New Motion an zahlreichen Anstrengungen zur Schaffung von Interoperabilita?t in Deutschland und ganz Europa beteiligt“, so Sander Ouwerkerk, Gescha?ftsfu?hrer von The New Motion. “Dank der Kooperation mit Hubject ko?nnen unsere Kunden zuku?nftig fast u?berall in Deutschland und O?sterreich laden.“

Mit einer Karte 13.000 Ladepunkte

Die Ladekarte von The New Motion bietet Zugang zu mehr als 13.000 Ladepunkten in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, O?sterreich und Luxemburg. Elektroautofahrer ko?nnen diese Ladepunkte u?ber das Kundenportal (my.thenewmotion.com) oder die The New Motion App finden. Die App zeigt sowohl an, welche Ladepunkte mit der Ladekarte zuga?nglich sind, als auch wo sich die na?chste Ladestation befindet und welche Ladepunkte fu?r das jeweilige Elektroauto nutzbar sind. Außerdem werden dem Fahrer u?ber die App die Gebu?hren pro Ladevorgang angezeigt; abha?ngig vom Fahrzeugmodell. Die App von The New Motion macht elektrisches Fahren einfach und attraktiv.

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)