alle News / Automessen | Rallyes | Events / E-Mobility Austria

Ring frei für die ersten eDays in Wien am 29. und 30. Juni

Am 29. und 30. Juni steht in der Stadt Wien alles im Zeichen der Elektromobilität. Zahlreiche Interessenvertretungen, Unternehmen sowie Privatpersonen werden mit hunderten Elektrofahrzeugen aller Art die eDays feiern. Gemeinsam wird so ein kräftiges und zugleich leises Signal für die Elektromobilität gesetzt.

Marktplatz

Am Freitag, den 29. Juni um 12 Uhr beginnen die eDays beim Kompetenzzentrum für Elektromobilität im 11. Bezirk am BOSCH-Gelände (Gänsbachergasse 1). Hier treffen sich alle Fans von elektrischen Fahrzeugen und all jene, die es noch werden wollen. Neben Networking und dem gemeinschaftlichen Austausch bei Barbecue und Musik, werden fachliche Fragen beantwortet, Tipps gegeben und eine große Auswahl an Elektrofahrzeugen testgefahren. Gratis Laden inklusive.

Rock den Ring

Am Samstag, dem 30. Juni von 17 bis 18 Uhr setzen die Elektromobilisten/innen mit dem E- Fahrzeug-Corso auf einer der berühmtesten Prunkstraßen Europas, dem Wiener Ring, ein deutliches Zeichen für nachhaltige Elektromobilität und machen die Wiener Innenstadt mit hunderten Elektrofahrzeugen aller Art leise und sauber.

Petition der Elektromobilitäts-Allianz für Österreich

Anschließend an den E-Fahrzeug-Corso wird eine gemeinsame Petition an Vertreter der Politik übergeben. Gefordert wird die Erleichterung für die Installation von privaten Ladestationen, das Preisauszeichnen für das Adhoc-Laden an o?ffentlichen E-Ladestellen und die Schaffung von Vorteilen für die Anschaffung bzw. den Betrieb von Elektrofahrzeugen.
Mit den eDays soll nicht nur die Elektromobilität gebührend gefeiert werden. Es sollen auch alle Elektromobilisten/innen des Landes vernetzt und andere für Elektromobilität begeistert werden. E-Bikes, E-Mopeds, E-Motorräder, E-Autos und E-LKWs – sowie Mitfahrer/innen sind herzlich willkommen.

Be part of the e-community!

Initiiert von Philipp Halla (INSTADRIVE) steht hinter den eDays eine Gruppe von Verbänden, Unternehmen und Verlegern, die sich die Elektro-Mobilität auf ihre Fahnen geschrieben haben: Bosch, Bundesinitiative eMobility Austria, Bundesverband nachhaltige Mobilität, ElektroMobilitätsClub Österreich, e:mobil, ECARIO, INSTADRIVE, oekonews.at, ÖAMTC, VERTICAL, der ZOE Club Austria und Elektroautor.com.

Mehr Informationen zu den eDays gibt es unter:

www.edays.wien
www.facebook.com/edayswienrockdenring

Hier kann die Petition herunter geladen werden – bitte teilen, weiter geben und unterschreiben:
Petition_eDays-2018.pdf

Info-Folder zu den eDays:
Info-Folder eDays 2018.pdf

 

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Kommentar verfassen