alle News / Renault ZOE: my1.ECar (Tagebuch)

my1.ECAR: Kies, Putz, Wasser und Vollwärmeschutz sind heute meine 4 Elemente

my1ecar Renault ZOE Tagebuch

Tag 7 der „Strom für ZOE“-Baustelle: Verspachteln die 2.te, Kies und Vollwärmeschutz stehen heute am Programm.

Die vielen Leitungen, die vom Verteilerkasten weggehen, habe ich mir heute vorgenommen. Diese gilt es ordentlich mit Mörtel zu verspacheln. Ich nehme dazu eine Reparaturmörtel, der angenehm zum Verarbeiten ist. Leider habe ich die notwendige Menge immer wieder etwas unterschätzt. Deswegen habe ich dann auch mit einem anderen Putz (Grauputz) und Kalkspachtel gearbeitet. Der Grauputz ist nach dem Aushärten sehr glatt, was nicht so ideal war. Weitere Schichten darüber aufzutragen war nicht so einfach, da diese schlecht hielten.

Generell ist es aber wohl das beste, bei einem Mörtel (Putz) zu bleiben, auch aus bauchemischer Sicht. In meinem Fall war das eben nur eine Notlösung. Nach dem Verputzen haben ich dann noch den Vollwärmeschutz nach links aufgeklebt. Der nur minimal unterkellerte Haussockel würde das eigentlich nicht unbedingt benötigen, aber es ist sehr wichtig, dass in den Verteilerkasten kein Wasser eindringen kann. Dazu ist es nötig, dass dieser bündig mit dem Untergrund eingefasst ist. Anhand der Fotos und den Bildtexten könnt ihr diesen Bauabschnitt noch besser verfolgen.

 

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

  1. wir wollen ZOE sehn, wir wollen ZOE sehn!

Kommentar verfassen