alle News / E-Mobility Austria / Renault

Wien Energie und Renault kooperieren im Bereich der Elektromobilität. Wallbox und Ökostrom inklusive!

Olivier Gaudefroy (Generaldirektor Renault Österreich) und Robert Grüneis (Wien Energie Geschäftsführer) präsentieren die Elektromobilitäts-Kooperation Foto: Christian Houdek für Renault Österreich

Renault Österreich und der Energieversorger Wien Energie haben am 30. März 2012 ein Abkommen zur Förderung der emissionsfreien Mobilität in Österreich geschlossen. Die Kooperation ermöglicht es Käuferinnen und Käufer von Renault Elektrofahrzeugen in ganz Österreich und besonders im Großraum Wien (2,4 Millionen Menschen) ihr E-Mobil zuverlässig, sicher und umweltschonend mit Öko-Strom zu betanken.

Wien Energie führt in der Garage des Käufers einen Sicherheitscheck durch und kümmert sich um die notwendige Infrastruktur. Die Installation von bedarfsgerechten und technisch ausgereiften Ladestationen, so genannten Wallboxen, wird von zertifizierten Partnern durchgeführt. Die Kunden tanken auf Wunsch zu 100 Prozent Ökostrom. Wien Energie bietet zudem einen Informationsservice mit der kostenlosen Kundendienst-Telefonnummer 0800 510 820 sowie die TANKE-Karte an. Mit ihr können Fahrer von Renault Elektrofahrzeugen bei zahlreichen der rund 130 öffentlichen E-Tankstellen in Wien schnell und sicher Strom zapfen. In ganz Österreich stehen Fahrern von Elektrofahrzeugen bereits rund 3.200 Stromtankstellen zur Verfügung.

„Mit der Kooperation zwischen Renault und Wien Energie wird die österreichische Hauptstadt für Fahrer von Elektrofahrzeugen noch attraktiver“, erklärte Olivier Gaudefroy, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH, anlässlich der Unterzeichnung. „Renault wird sich auch in Zukunft für eine optimale E-Infrastruktur einsetzen. Denn letztlich bedeutet Elektromobilität für uns alle ein wichtiges Stück Lebensqualität.“

Nachdem sich in Salzburg electrodrive Salzburg (gehört zur Salzburg AG) sehr für die Durchsetzung der Elektromobilität engagiert, finde ich es natürlich sehr begrüßenswert, wenn sich in anderen Städten auch immer mehr Kooperationen auftun. Noch besser fände ich es jedoch, wenn der Kunde im Zusammenhang mit einem Elektroauto automatisch einen Ökostrom-Tarif „verpasst“ bekommen würde. Das ist für mich die stets anzustrebende Symbiose – E-Auto und Ökostrom – „eh kloar!“ {:-) Was meinen Sie – was meinst du dazu?

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)