alle News / Renault ZOE: my1.ECar (Tagebuch) / Volkswagen

my1.ECAR: Abschied nehmen vom Caddy-Shaddy

Wer weiß, vielleicht spĂŒrt es Nanouk auch, dass heute die letzte Fahrt mit unserem "Caddy-Shaddy" ist.

my1ecar Renault ZOE TagebuchDie Entscheidung ist getroffen, der Caddy geht zurĂŒck an meinen VW-HĂ€ndler in Wels. Jetzt heißt es tatsĂ€chlich Abschied nehmen und sich auf den Autowechsel vorzubereiten. 

Das ganze Wochenende habe ich darĂŒber nachgedacht: Soll ich meinen geleasten Caddy herauskaufen und dann privat verkaufen, dem HĂ€ndler privat verkaufen oder der HĂ€ndler kauft ihn fĂŒr mich aus der Porsche Bank heraus? Gar nicht so einfach, da es d

och einige Möglichkeiten gĂ€be. Bei einem Privatverkauf wĂ€ren vielleicht ca. € 700,- oder € 800,- möglich gewesen. Nicht zu unterschĂ€tzen ist jedoch der Aufwand: Inserieren auf mehreren Internet-Plattformen, Probefahrten, das Auto immer wieder putzen, Vertragsabschluss, Preisfeilschen und, und und


Bei meinem letzten Leasing-Fahrzeug von VW – einem Polo habe ich bereits einen unterzeichneten Kaufvertrag gehabt. Der KĂ€ufer war sehr freundlich und von Auto und auch meinem Hund begeistert. Letzterer war natĂŒrlich nicht zu verkaufen. {:-) Bei der Übernahme ist er dann mit mir zu einer Werkstatt und hat das Auto auf die HebebĂŒhne gebracht und skeptisch begutachtet. RostmĂ€ĂŸig war es in einem Top-Zustand, jedoch meinte er: „Es riecht schon sehr stark nach Hund.“ Darauf hin hat er mich dann nochmals heruntergehandelt. Auch wenn ich vertraglich im Recht gewesen wĂ€re, wollte ich mich nicht in Rechtswidrigkeiten verwickeln lassen.

So entschied ich mich dafĂŒr, dass mein VW-HĂ€ndler, den Caddy bei der Porsche Bank auslösen wird. Porsche Wels – speziell Werner Mager der Verkaufsleiter ist mir noch sehr entgegengekommen. Obwohl ich den Betrieb als Kunde verlasse, hat er beim ausstĂ€ndigen Service und neuen Reifen mir noch einen sehr guten Preis gemacht. Überhaupt wurde ich bei dem Betrieb immer sehr gut betreut. Wenn da nicht das Problem wĂ€re, dass VW noch kein Elektroauto im Programm hat. Ein elektrischer VW Caddy oder vor allem der elektrische VW Bulli hĂ€tte ich mich schon sehr gereizt.

Jedenfalls bin ich froh und dankbar, dass wir mit dem Caddy 5 Jahre unfallfrei unterwegs waren. Bis auf ein paar MĂ€ngel, die bei einem neuen Auto vielleicht nicht sein hĂ€tten mĂŒssen (Schiebedach war mehrmals undicht – Einbau durch Webasto; Seitenfenster war auch einmal undicht, Auspuff war nach 4 Jahren an zwei Stellen durchgerostet) war ich mit dem „Benzin-Brummer“ im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Aber meine Einstellung hat sich eben geĂ€ndert und nun beginnt die benzin- und CO2-freie Ära…. dazu mehr – Morgen!

 

Kommentar verfassen