alle News / TV-Dokus | Filme

„The Revenge of the Electric Car“ jetzt im TV und auf DVD – aber leider nur „in the USA“!

Revenge of the Electric Car - Coverbild
Im November letzten Jahres habe ich bereits darĂŒber berichtet, von den Machern von “Who killed the Electric Car?” gibt es eine weiteren sehenswerten Elektroauto-Kinofilm „The Revenge of the Electric Car. In diesem sicherlich sehr spannend aufgebauten Film wird vor allem gezeigt, wie 4 echte Persönlichkeiten – Elon Musk, CEO von Tesla Motors, Carlos Ghosn, CEO und PrĂ€sident von Renault Frankreich und Nissan Japan, Bob Lutz, stellvertretender Vorsitzender von GM und ein Do-it-yourselfer, Greg “Gadget” Abbott gemeinsam versuchen die Welt vor dem Untergang durch die stinkenden „Benzinis“ zu retten. Alle 4 haben sehr gute Strategien entwickelt, dem Elektroauto diesmal aber wirklich zum Durchbruch zu verhelfen.

NatĂŒrlich wĂ€re ich sehr neugierig, diesen Film auch selbst zu sehen, leider ist das jedoch fĂŒr uns EuropĂ€er nicht ganz so leicht. Ich habe mich jetzt einmal auf die Suche gemacht, was es denn fĂŒr Möglichkeiten gibt, an den Film heranzukommen:

1.) Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit direkt auf der Website von The Revenge of the Electric Car die DVD zu bestellen. Das geht theoretisch ĂŒber folgenden Link: http://www.revengeoftheelectriccar.com/buy-the-dvd
Dort finden sich einige Onlineshops, die die DVD auch fĂŒhren. Aber und jetzt kommtÂŽs – das geht entweder nur fĂŒr Amerikaner oder der Dienst ist ĂŒber Internet bei uns nicht möglich – so z.B. beim Aufruf des Google/YouTube-Streaming-Dienstes.

2.) Bei Amazon Österreich und Deutschland gibt es zwar nach wie vor die DVD zuWho Killed the Electric Car?“(zum Zeitpunkt meines Schreibens leider vergriffen), aber von „The Revenge of the Electric Car“ keine Spur. Auf Amazon.com, dem amerikanischen Dienst konnte ich diese jedoch ausfindig machen: http://www.amazon.com/Revenge-Electric-Car-Tim-Robbins/dp/B005TZFZK6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1334785666&sr=8-1

So weit so gut, die höheren Versandspesen von $ 6,48,- wĂ€ren zu verkraften gewesen, aber: In den USA verkaufte DVDs beinhalten meistens den LĂ€ndercode 1, wir in Westeuropa benötigen aber den LĂ€ndercode 2. D.h., die DVD wird dann mit ziemlicher Sicherheit auf meinem DVD-Player nicht abspielbar sein. Es gibt zwar scheinbar Multi-Code-Player, aber damit habe ich keine Erfahrung. Auf meinem iMac hĂ€tte ich zwar die Möglichkeit mit dem DVD-Player den LĂ€ndercode 5 mal zu wechseln, bis er dann endgĂŒltig ist, aber ich weiß auch nicht wirklich wie gut das funktionieren wird. Wenn jemand hierbei Erfahrung hat, bin ich fĂŒr RatschlĂ€ge dankbar.

3.)The Revenge of the Electric Car“ im Fernsehen: Am 19. April ist Premiere, da gibt es den Film im Fernsehen zu sehen, aber leider eben auch nur in Amerika. Independent Lens ist der erste TV-Sender, der diesen ausstrahlen wird. http://www.pbs.org/independentlens/revenge-of-the-electric-car/ Ich weiß ja nicht, vielleicht haben einige von Ihnen die Möglichkeit, amerikanisches Fernsehen ĂŒber Kabel, Satellit, PayTV zu empfangen. Dass der ganze Film ĂŒber das Internet gestreamt wird, wage ich zu bezweifeln.

4.)The Revenge of the Electric Car“ auf iTunes: Ein weiterer „Such-Versuch“ brachte mich auf iTunes. TatsĂ€chlich gibt es den Film auf iTunes USA und der Vorteil wĂ€re hier, dass diese Filme vermutlich von LĂ€ndercodes unabhĂ€ngig sind. Und schon wieder ein großes ABER: Da mein iTunes-Account nur mit dem österreichischen iTunes-Store verbunden ist, bleibt es mir verwehrt in Übersee ĂŒbers Internet zu shoppen. Ganz schön frustrierend – viele Möglichkeiten – aber keine ist wirklich zielfĂŒhrend.

Auf eine Anfrage an Amazon Deutschland erhielt ich eine ausfĂŒhrliche Antwort. Es wurde in allen Verkaufshops und in der Einkaufsabteilung nachgefragt. Leider ist der Artikel zur Zeit nicht verfĂŒgbar und auch nicht absehbar. Ich sollte mich noch etwas gedulden, aber man kann einfach nicht sagen, wann die DVD bei uns erscheinen wird, denn es hĂ€ngt einfach von den Grossisten ab, von denen Amazon ihre Waren erhĂ€lt.

Vielleicht wird aber auch noch abgewartet, bis eine Version mit deutschen Untertitel herauskommt, wer weiß das schon genau. So viele ABERs und noch immer keine DVD. Wenn es diesbezĂŒglich etwas Neues gibt, werde ich berichten.

Vielleicht hat aber auch jemand von Ihnen den Film bereits gesehen, beispielsweise in Amerika und möchte darĂŒber berichten. Wir alle wĂŒrden uns sehr freuen. {:-)

Evtl. hilft es aber auch noch, wenn sich viele auf folgender Seite mit ihrer Wunschstadt eintragen. Wenn das viele tun, kommt der Film vielleicht auch nach Deutschland oder Europa. Man soll ja nie aufhören zu hoffen.

http://www.revengeoftheelectriccar.com/see-the-film-international.html

3 Kommentare

  1. Pingback: Elektroautor.comDVD-Premiere von "Revenge of the Electric Car" in Europa

Kommentar verfassen