alle News / TV-Dokus | Filme

Das Elektroauto als Doku-Blockbuster – „Who killed the Electric Car?“ und „The Revenge of the Electric Car“

Der Doku-Kinofilm lief bei uns nicht in den Kinos, kann aber z.B. bei Amazon als DVD erworben werden.

Das Elektroauto beschäftigt nicht nur die Wirtschaft, die Wissenschaft, die Politiker (mehr oder weniger) es wird jetzt auch zum Kinostar – zumindest in den USA. Einige unter Ihnen kennen vielleicht die Kino-Doku „Who killed the Electric Car?“, die ebenfalls in Amerika als Doku in den Kinos lief und sicher bei einigen Industriellen und Politikern sauer aufgestoßen ist. In dem Film geht es um die tragische Geschichte des von General Montors gebauten EV1, ein absolut massentaugliches und geniales Elektroauto – vor allem für die damalige Zeit. Gebaut wurde es leider nur von 1996 – 1999, Auslöser dazu war ein in Kalifornien erlassenen Gesetz zur Emissionssenkung. Insgesamt wurden 1.117 Modelle gebaut, kaufen konnte man sie nicht – sie wurden auf 3 Jahre lang verleast.

Obwohl die Autos enorm beliebt waren und sogar eine Reichweite von 220 km hatten (besser als heute bei den meisten verfügbaren E-Autos) wurden sie (fast) alle von GM wieder zurück gefordert (teilweise sogar mit polizeilicher Gewalt). Mit fadenscheinigen Ausreden wurde die Produktion eingestellt und die einwandfreien Autos wurden in der Wüste verschrottet.

Dieses tragische Schicksal soll dem Elektroauto jedoch nicht ein weiteres Mal widerfahren. Deswegen holen die Macher von „Who killed the Electric Car?“ nun zum weiteren Gegenschlag aus. Beim diesjährigen Tribeca Film Festival fand die Weltpremiere des Dokumentarfilms „The Revenge of the Electric Car“ statt. Der Film von Regisseur Chris Paine behandelt den Wettlauf der Automobilhersteller um das erste kommerziell erfolgreiche Elektroautomobil und bietet einen Blick hinter die Kulissen von Nissan, General Motors und dem Start-Up Unternehmen Tesla Motors.

Da Elektroautomobile vor einigen Jahren noch nicht genügend Marktreife besaßen um sich gegen herkömmliche Autos behaupten zu können, nehmen die großen Automobilkonzerne jetzt einen weiteren Anlauf. Viele wollen in naher Zukunft entsprechende Fahrzeuge auf den Markt bringen. Im aktuellen Film nehmen die Elektroautos daher „Rache“ und kehren zurück.  „The Revenge of the Electric Car“ läuft seit Oktober in ausgewählten amerikanischen Kinos. Wer nicht warten möchte bis die spannende Doku bei uns auf DVD erscheint, sollte sich auf dieser Liste eintragen und für eine Vorführung in seiner Stadt einsetzen:

http://www.revengeoftheelectriccar.com/see-the-film-international.html

Ich freue mich auf alle Fälle sehr auf den Film und werde informieren, wenn er bei uns erhältlich sein wird. Hier noch der Kino-Trailer dazu – viel Spaß damit!

Weiter führende Infos:
www.revengeoftheelectriccar.com

http://de.wikipedia.org/wiki/EV1

(Quelle: www.revengeoftheelectriccar.com und www.green-jobs.at)

… ein Kaffee für den Autor ;-)… ein Kaffee für den Autor ;-)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Elektroautor.comDVD-Premiere von "Revenge of the Electric Car" in Europa

Kommentar verfassen